Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018
Bilder Fest der Begegnung 2018

Wir machen mit!

Fest der Begegnung

Das diesjährige Fest der Begegnung fand am 05. Mai 2018 statt.
Hier fanden viele Sportvereine ein hohes Interesse an ihren integrativen Angeboten.

 

AP-Migration

Die Arbeitsplattform Migration ist der Zusammenschluss der jeweils sechs Integrationsagenturen und Migrationsberatungsstellen bei den Wohlfahrtsverbänden in der Städteregion Aachen.
Als Mitgliedsorganisationen des Paritätischen sind das Pädagogische Zentrum e.V. und Refugio e.V. vertreten
Die Arbeitsplattform Migration beteiligt sich an der Organisation der Partizipationsprozesse von relevanten Fachleuten zur Entwicklung des Integrationskonzeptes. Die Kooperation aller Ebenen ist dabei eine unerlässliche Bedingung und mit großen zeitlichen Ressourcen verbunden. Durch diese Zusammenarbeit ergänzen sich die Aufgaben kommunaler und gemeinnütziger Träger zu einem gemeinsamen Ziel – dem friedlichen Zusammenleben aller Nationalitäten in der Städteregion Aachen.
Gemeinsam mit der Fachbereichsleitung, dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Aachen, den Migrantenvertreter*innen und der*dem Integrationsbeauftragten haben wir unter Moderation des Instituts für Soziale Innovation die verschiedensten Beteiligungsforen, Initiativkreise und Fachforen entwickelt, geplant und durchgeführt. Alle Ergebnisse wurden gemeinsam ausgewertet, verschriftet und kontinuierlich weiterentwickelt bis hin zum Entwurf der aktuellen Version des Integrationskonzepts. Erfreulich konstruktiv und im Landesvergleich einmalig war dabei immer das Prinzip der gleichberechtigten Partizipation quer durch alle Bevölkerungsgruppen, Institutionen, Vereine, Verwaltung und Politik.
Gegenwärtig werden durch Politik und Verwaltung Handlungsfelder definiert, die den unterschiedlichen Zuständigkeiten und Kostenstellen zugeordnet werden sollen.

 

Frauengerechte Gesundheit

Das Gesundheitscafe
Vier Lebensbereiche als Kompass zu mehr Ausgeglichenheit: bereits im 12. Jahr laden wir zu einem Themenabend ins Alte Rathaus nach Würselen ein. Die Volkshochschule-Nordkreis, die Gleichstellungsstelle der Stadt Würselen und wir als Paritätischer Wohlfahrtsverband in der StädteRegion Aachen entwickeln aktuelle Formate zur Diskussion einer frauengerechten Gesundheitsversorgung. Dieses Jahr zusammen mit Marina Kuckertz, Coaching, Würselen.
Was können wir selbst für die Balance unserer Lebensbereiche tun? Solange wir noch gesund sind.? Frauen sind oft mehrfach belastet: Sie stehen im Berufsleben, organisieren die Familie und sind immer häufiger in die Pflege eingebunden. Um die eigene Gesundheit langfristig zu erhalten, ist es umso wichtiger, sorgsam mit den eigenen Ressourcen umzugehen und sich in bestimmten Lebensbereichen zu stärken.

 

1.Mai

Jedes Jahr unterstützen wir die Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Situation der Arbeitsverhältnisse in Aachen und in der Welt.

Die soziale Entwicklung ist nicht zu trennen von dem Recht auf Arbeit und angemessene Entlohnung.