Plakat ohne Bild, nur mit Text. Aufschrift: Mensch, Du hast Recht!

Mensch, du hast Recht

Menschenrechte sind 2018 Schwerpunkt des Paritätischen

Die Menschenrechte sind Schwerpunktthema des Paritätischen – bundesweit und das ganze Jahr lang. Anlass ist das 70. Jubiläum der Unterzeichnung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948.

Verbindlich und doch oft verletzt


Die Erklärung der Menschenrechte sichert jedem Menschen – unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sozialer Anschauung, ethnischer und sozialer Herkunft – weltweit gleiche Rechte und Freiheiten zu. Seit ihrer Verkündung haben die Menschenrechte Eingang in internationale Vereinbarungen, völkerrechtlich bindende Konventionen und nationale Verfassungen gefunden. Doch weiterhin werden weltweit Menschenrechte schwer verletzt - ihr Schutz muss immer wieder neu eingefordert werden.

Sechs Rechte besonders im Blick


Der Paritätische Wohlfahrtsverband tritt täglich für die sozialen und individuellen Menschenrechte ein: Er deckt Menschenrechtsverletzungen auf, informiert die Öffentlichkeit und setzt sich für die Rechte und Freiheiten aller Menschen ein. Im Jahr 2018 tut er das besonders und mit vielfältigen Aktivitäten - unter dem Motto „Mensch, du hast Recht“. Auf sechs Themenfelder richtet der Verband dabei besonders den Blick:

  • Recht auf Bildung
  • Recht auf Schutz
  • Recht auf Selbstbestimmung
  • Recht auf Teilhabe
  • Recht auf Wohnen
  • Recht auf Gesundheit

 

Internetseite ist online


Eine neue Internetseite des Paritätischen Gesamtverbands bündelt unter der Adresse www.mensch-du-hast-recht.de Texte, Positionen und Informationen zum Thema sowie einen Veranstaltungskalender und einen Menschenrechtsblog. Interessierte finden dort auch Materialien zum Herunterladen und Mitmachen.

Eins von zahlreichen Plakaten, das auf das Thema Menschenrechte aufmerksam machen soll.